Technik

Verschiedene Funktionen von Fahnenmasten

Der legendäre Flaggenmast ist auch als sogenannte Fahnenstange oder Flaggenmast bekannt. Drei verschiedene Bezeichnungen, die aber alle den gleichen Sinn erfüllen. Ob Stange oder Mast, man befestigt daran Fahnen, die gut sichtbar die Informationen des Aufstellers auf einen Blick im Freien erkennen lassen. Eine besonders große Wirkung wird erzielt, indem man mehrere Masten gleichzeitig nebeneinander platziert, dadurch werden die aufgedruckten Botschaften der Flagge noch bedeutungsvoller und werden von den Kunden und Besuchern nicht übersehen.

Sinn und Zweck von Fahnenstangen

Der Fahnenmast mit Flagge dient vorwiegend für Werbeinformationen oder spiegelt das Logo, den Werbespruch oder Slogans wie auch ein Familienwappen des privaten oder gewerblichen Aufstellers im Außenbereich wieder. Die Kombination Mast mit Fahne verfügt über einen großen Wiedererkennungseffekt, den sich insbesondere Firmen für ihre Unternehmensbranche zunutze machen, da man diese anhand ihrer Höhe schon von Weitem erkennen kann. Beim Aufstellen von Flaggenmasten werden nur geringe Quadratmeter benötigt, sodass auch auf der kleinsten Grundstücksfläche ausreichend Platz gefunden werden kann. Und ganz nebenbei erkennt man an den wehenden Fahnen auch noch die Windrichtung, die gerade bei der Wetterlage herrscht.

Fahnenmast

Damit die Flagge auch im Wind optimal ihren Zweck erfüllen kann

Den Fahnenmast gibt es in verschiedenen Ausführungen – von der nostalgischen Holzvariante, die für eine optimale Witterungsbeständigkeit über eine stabile Lackierung verfügt, oder den Mast, der aus hochwertigem Kunststoff, Edelstahl oder aus edlem Aluminium mit und ohne Silbereloxierung besteht. Für Kunststoff-, Edelstahl- und Aluminiumvarianten wird im Gegensatz zur Holzvariante kein intensiver Pflegeaufwand mit Streichen oder Ölen benötigt, da diese stabil der gesamten Witterung verrottungsfrei standhalten können. Je besser beim Mast auf die Fertigungsqualität geachtet wird, desto standsicherer ist dieser in seiner Funktionalität und seiner langen Haltbarkeit.
Fahnenstangen verfügen je nach Modell über unterschiedlichen Längen von ca. 3 m an aufwärts bis zu stolzen 10 m und teils noch mehr. Befestigt werden die Masten in stabilen Boden- und Masthülsen, die in einem betonierten Fundament in der Erde eingelassen werden und das Gewicht des Mastes tragen und festhalten kann. Die Flaggen werden zum Hissen und Einholen durch stabile Gurtschlaufen direkt am Mast befestigt. Je nach Variante und Ausführung sind Fahnenmasten so ausgerüstet, dass diese verschließbar sind, sodass die Flagge vor Diebstahl optimal gesichert wird.

Vor dem Kauf bitte unbedingt beachten!

Besondere Beachtung sollte die Beschaffenheit des Geländes finden, damit die Voraussetzung für das Aufstellen gewährleistet werden kann. In manchen Regionen müssen je nach Größe und Ausmaß des Mastes eine gewisse Windlastnorm eingehalten werden. Die Regelung ist je nach Bundesland, Bauamt und Ort unterschiedlich geregelt. Je nach Verfügung muss teilweise Genehmigung zum Aufstellen von Fahnenstangen antragt werden.

Wie Sie Fahnenstangen zu Werbezwecken nutzen

Die richtige Fahne für jeden Anlass: Sicherer Halt ist gefragt

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...